Abmahnung der Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH Rechtsanwälte erhalten?

Abmahnung der Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH Rechtsanwälte: Aktuell erreichte uns erneut eine Abmahnung der CBH Rechtsanwälte, die diesmal für die Dreimaster Modervertrieb GmbH tätig werden. Wir kennen die Abmahnung der CBH Rechtsanwälte bereits seit einigen Jahren und vertreten viele Mandanten in diesen Fällen. Vorab: Wenn Sie eine markenrechtliche Abmahnung der Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH Rechtsanwälte erhalten haben, können Sie unsere kostenlose Erstberatung in Bezug auf die Abmahnung durch einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz nutzen. Übersenden Sie uns hierzu die Abmahnung per E-Mail an info@wd-recht.de oder nutzen Sie unser Direkthilfe-Formular. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Abmahnung von Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH – Worum geht es?

In den uns vorliegenden Fällen geht es in der Regel um angebliche Markenverletzungen der Anbieter. Gegenstand der aktuellen Abmahnung von Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH ist der Vorwurf, ein Anbieter habe die Marke „Schmuddelwedda“ verletzt.

Die Dreimaster Modevertrieb GmbH ist u.a. Inhaberin der Marken: „Schmuddelwedda“, „Dreimaster“ und „3Master“. Die Rechtsanwälte CBH weisen im Rahmen der Abmahnung der Dreimater Modevertrieb GmbH darauf hin, dass die Marke u.a. Schutz für Bekleidungsstücke genieße. Es wird die Abgabe einer umfangreichen Unterlassungserklärung und die Erstattung von Rechtsanwaltskosten verlangt.

Abmahnung von Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH berechtigt?

Wichtig ist, dass eine Markenverletzung im Sinne des MarkenG nur dann gegeben ist, wenn der „Täter“ im geschäftlichen Verkehr handelt. Ein privates Angebot führt niemals zu einer Markenrechtsverletzung. Die Abmahnung von Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH wären in diesen Fällen unberechtigt.

Wer also als privater Ebay-Anbieter auf Ebay Kleinanzeigen ein Produkt, welches für den eigenen Bedarf erworben wurde, fälschlicherweise mit der Angabe „Schmuddelwedda“ bewirbt, handelt nicht im geschäftlichen Verkehr. Die Abmahnung wäre unberechtigt und sollte durch einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz zurückgewiesen werden. Die Kosten hätte in diesem Fall die Gegenseite zu tragen.

Problematisch ist allerdings, dass auch Anbieter, die zwar als privat auftreten, aber im Umfang eines gewerblichen Anbieters tätig sind, von der Rechtsprechung als Unternehmer eingestuft werden können. Die Grenzen sind hier fließend. Betroffene sollte daher immer einen Spezialisten für Markenrecht im Falle einer markenrechtlichen Abmahnung hinzuziehen.

Neben der Frage, ob die Abmahnung berechtigt ist, werden wir häufig gefragt, ob die Kostenerstattung in Bezug auf die Kosten der Abmahnung und der angesetzte Gegenstandswert berechtigt sind. Auch dies ist eine Frage des Einzelfalls. Im Markenrecht üblich sind Gegenstandswerte zwischen 25.000 € und 150.000 €.

Wie sollte man auf die Abmahnung der Dreimaster Modevertrieb GmbH und CBH reagieren?

Keine Reaktion ist sicherlich die schlechteste Alternative. Wir empfehlen zunächst, nachfolgende Verhaltenstipps zu beachten:

  • Ruhe bewahren
  • Fristen einhalten
  • Abmahnung durch spezialisierten Rechtsanwalt prüfen lassen
  • Unterlassungserklärung nicht voreilig unterschreiben

Unsere Anwälte für Markenrecht und IT-Recht bieten Ihnen eine erste kostenlose Einschätzung der Abmahnung. Wir haben in den letzten Jahren tausende markenrechtliche Abmahnungen bearbeitet. Dr. Wallscheid., LL.M. ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, erfahrener Markenanwalt und Spezialist für markenrechtliche Auseinandersetzungen. Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung und sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie in Münster und bundesweit

Kontakt