Seit Jahren vertreten wir Mandanten deutschlandweit, die eine Abmahnung von Peter Kirchhoff (Berlin) und pixel law Rechtsanwälten erhalten haben. Der Hintergrund der uns vorliegenden Abmahnungen von pixel.law ist immer  eine angebliche Urheberrechtsverletzung. Auch in der aktuellen Abmahnung von pixel.law wird behauptet, der Abgemahnte habe Urheberrechte des Herrn Peter Kirchhoff (Berlin) verletzt. Wir berichten seit Jahren über diese Abmahnung:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/pixellaw-abmahnung-im-auftrag-von-peter-kirchhoff-aus-berlin_039666.html

Wir vertreten sehr viele Mandanten in diesen Fällen. Dass der Vorwurf nicht immer zutrifft, konnten wir bereits zu Gunsten unserer Mandantschaft gerichtlich klären lassen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/pixellaw-kirchhoff-nehmen-klage-zurueck-fotografie-urheberrecht_107023.html

Hier haben Peter Kirchhoff und pixel.law auf eigene Kosten die Klage zurückgenommen, da aus unserer Sicht keine Urheberrechtsverletzung gegeben war. Keinesfalls sollte die vorgefertigte Unterlassungserklärung ungeprüft unterschrieben und die Kosten erstattet werden. Ein Spezialist für Urheberrecht wird Ihnen die Möglichkeiten aufzeigen und Sie kompetent beraten.

Bei Abmahnung wegen Verletzung von Urheberrechten: Fachanwalt für Urheberrecht beauftragen!

Es ist ratsam, dass Abgemahnte, die eine Abmahnung von Peter Kirchhoff (Berlin) und pixel.law erhalten haben, einen Fachanwalt für Urheberrecht mit einer Onlineprüfung der Abmahnung beauftragen. Rechtsanwalt Timm Drouven ist Partner unserer Sozietät Dr. Wallscheid & Drouven PartG und Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht.

Fachanwalt Timm Drouven bietet Ihnen eine erste kostenlose Einschätzung der Abmahnung an. Hierzu können Sie uns die Abmahnung einfach via E-Mail übersenden – wir melden uns umgehend bei Ihnen! Wir kennen die Gegner, das Vorgehen, die Argumente und die möglichen Lösungen der Angelegenheit und raten dem Empfänger einer urheberrechtlichen Abmahnung, folgende Grundregeln zu beachten:

  • Ruhe bewahren und die gesetzten Fristen beachten.
  • Keine Kontaktaufnahme mit der Gegenseite.
  • Unterlassungserklärung nicht ohne Prüfung und Modifikation unterzeichnen.
  • Fachanwalt für Urheberrecht kontaktieren!